Weihnachtsklausur

PRESSEMITTEILUNG der kommunalpolitischen Vereinigung der CSU im Nürnberger Land Jahresabschlussklausur der kommunalpolitischen Vereinigung der CSU KPV unterstützt Werner Simon – Dank an Vorstandschaft
Zur Weihnachtsklausur der kommunalpolitischen Vereinigung der CSU im Nürnberger Land konnte KPV-Kreisvorsitzende Cornelia Trinkl Bezirksrat und Vorsitzenden der CSU Kreistagsfraktion Norbert Dünkel und den Schwaiger Bürgermeisterkandidat Werner Simon begrüßen.

Den Anfang der Jahresabschlussklausur machte KPV-Kreisvorsitzende Cornelia Trinkl mit einem kurzen Jahresrückblick: „Wir haben in diesem Jahr wieder viele Themen aufgegriffen und unser kommunalpolitisches Netzwerk erweitert. Ich erinnere nur zum Beispiel an das sozialpolitische Fachgespräch mit dem Staatssekretär im Sozialministerium Markus Sackmann im vergangenen April und die sehr interessante Betriebsbesichtigung der Firma Diehl.“

Im Anschluss stellte Bürgermeisterkandidat Werner Simon, der am 11.03.2012 in Schwaig für das Amt des Rathauschefs kandidiert, seine Pläne für die Gemeinde Schwaig vor. „Wir müssen die Energiewende als Chance für Schwaig verstehen,“ so Simon, „durch die Ansiedlung von erneuerbaren Energien und den Bau von Photovoltaikanlagen können auch wir auf der kommunalen Ebene unseren Beitrag dazu leisten.“ Weiter möchte er sich für eine eigene Buslinie in Schwaig einsetzen, um die beiden großen Gemeindeteile Schwaig und Behringersdorf besser zu verbinden. Im Hinblick auf den demographischen Wandel, also der Tatsache, dass es immer mehr ältere Menschen und immer weniger junge gibt, möchte Simon neue Wohnformen, wie zum Beispiel ein Mehrgenerationenwohnhaus in Schwaig unterstützen. Da sich Schwaig räumlich durch die Autobahn und den Bannwald nicht weiter ausbreiten kann, setzt Simon durch die Neuaufstellung Flächennutzungsplanes, auf Nachverdichtung im Ortsgebiet. Um für junge Familien Wohnraum zu schaffen, eine umweltschonende undsowie neue Gewerbestandorte zu erweitern.

Bezirksrat und Vorsitzender der CSU-Kreistagsfraktion Norbert Dünkel bedankte sich beim Kreisvorstand der KPV für die geleistete Arbeit. Er berichtete über die von der CSU-Kreistagsfraktion angestoßenen Projekte, wie z. B. aktuell die Erweiterung der Realschulturnhalle in Röthenbach und der 3-fach Turnhalle in Hersbruck. „Die CSU-Kreistagsfraktion ist und bleibt ein starker Partner der Kommunen.

 

Auskunft erteilt gerne:
Cornelia Trinkl
KPV-Kreisvorsitzende
Tel. 0911 – 54 06 135 oder
0172 – 15 22 473

Veröffentlicht unter Presse

Hinterlasse eine Antwort