KPV im Gespräch mit der Kaiser Bräu Neuhaus

KPV Nürnberger Land zu Besuch bei der Kaiser Bräu Neuhaus

500 Jahre Reinheitsgebot: hochmoderne Technik mit guter alter Brautradition

 

Anlässlich des 500-jährigen Jubiläums des bayerischen Reinheitsgebots hat die Kreisvorstandschaft der KPV Nürnberger Land zusammen mit dem Neuhauser Bürgermeister Josef Springer, dem Neuhauser CSU-Ortsvorsitzenden Thomas Steger und Bezirksrat Dr. Bernd Eckstein sowie MdL a. D. Kurt Eckstein die Kaiser Bräu in Neuhaus besucht.

Kaiser Bräu 1

 

Brauereichef Josef Laus übernahm die Führung persönlich und informierte die Kommunalpolitiker nicht nur über die modernste Technik beim Brauvorgang sondern auch über das innovative Abfüll- und Logistikzentrum. „Die Kaiser Bräu hat sich aus kleinen Anfängen zur größten Privatbrauerei im Nürnberger Land entwickelt“, so Laus. Wichtig sind hier vor allem die Rohstoffe, das Brauwasser entstammt dem eigenen Brunnen aus den tiefen Gesteinsschichten des mittelfränkischen Jura. „Ober- und untergärige Hefekulturen kommen aus eigener Reinzucht. Der Hopfen stammt aus den besten Anbaugebieten. Einen hohen Anteil stellt der Hopfen aus dem kleinsten deutschen Anbaugebiet – dem Hersbrucker Gebirge. Diesem Anbaugebiet und seinen Hopfenpflanzern ist die Kaiser Bräu schon aufgrund der engen Nachbarschaft eng verbunden“, so der Brauereichef. Dieser hohe Qualitätsanspruch ist auch Grundlage für die zahlreichen Preise, welche die Brauerei bereits erhalten hat.

Die mittelständische Regionalbrauerei ist über die Landkreisgrenzen bekannt und exportiert ihr Bier bis nach Italien, Frankreich oder sogar China.

Neben den eigenen Produkten wie Kaiser Bräu Bier, Veldensteiner Bier oder Frucade Limonade ist die Kaiser Bräu überregional auch als erstklassiges Abfüll- und Logistikzentrum bekannt und übernimmt auch für andere Brauereien die Abfüllung in diversen Spezialgebinden wie Bügelverschluss- oder Euroflaschen.

Im Anschluss an die Besichtigung bestand natürlich die Gelegenheit, die Produkte zu verköstigen. KPV-Kreisvorsitzende und w. stellv. Landrätin Cornelia Trinkl bedankte sich bei Josef Laus für den interessanten Abend mit einem CSU-Bierkrug.

 

Kaiser Bräu 1 Kaiser Bräu 2

Veröffentlicht unter Presse