Kommunalkongress 2013 in Nürnberg

 

 

Interessante Diskussionen beim CSU-Kommunalkongress

 

KPV Nürnberger Land gut vertreten

 Kommunalkongress 2013

 Unser Bild zeigt v.l.n.r.: CSU-Ortsvorsitzenden Steger (Neuhaus), CSU-Ortsvorsitzenden Axel-Wolfgang Schmidt (Feucht), KPV-Kreisvorsitzende sowie Kreisrätin Cornelia Trinkl, Gemeinderat Thomas Buchner (Offenhausen), Kreisrätin Monika Nette (Burgthann), Markus Zimmerhackel (Feucht), Gemeinderat Roman Felber (Simmelsdorf), die Kreisvorsitzende der Senioren Union Agnes Hauck und den Altdorfer Stadtrat Wolfgang Rösch. 

 

Nürnberg / Nürnberger Land (KPV) – Intensiver Dialog und Erfahrungsaustausch der CSU-Basis standen im Mittelpunkt des Kommunalkongresses 2013, der gemeinsam von CSU und KPV in der Messe Nürnberg veranstaltet wurde. “So wie die Familie die Keimzelle der Gesellschaft ist, sind die Kommunen die Keimzelle des Staates”, betonte der CSU-Vorsitzende und Ministerpräsident Horst Seehofer, “die CSU ist die kommunalfreundlichste Partei überhaupt”. Mit dabei waren auch zahlreiche Kommunalpolitiker aus dem Nürnberger Land.

kommunalkongress_31 Ohne starke Kommunen gibt es kein starkes und blühendes Bayern

 Ein Höhepunkt der Veranstaltung war die Rede von CSU-Parteichef und Ministerpräsident Horst Seehofer: “Ohne starke Kommunen gibt es auch kein starkes und blühendes Bayern.” Doch könne es “in diesem starken Bundesland nur eine blühende, kommunale Landschaft geben, wenn in Deutschland Stabilität gewahrt wird und wir nicht in das Nirwana von Schulden und Steuererhöhungen kommunalkongress_04 abdriften” wie es SPD und Grüne versprechen. Die CSU müsse in den nächsten Monaten klarmachen, dass es bei den Bundes- und Landtagswahlen im September um die Grundentscheidungen für die Fortführung der erfolgreichen und stabilen bürgerlichen Politik mit der Union geht, so der CSU-Chef.

 Staatsminister für Heimat und Selbstverwaltung

kommunalkongress_15 Unzufrieden zeigte sich Seehofer damit, dass man beim Bürokratieabbau zu langsam vorankomme. Gerade aus Brüsselkommunalkongress_09 werde den Bürgern vieles zugemutet. Daher ist für Seehofer klar: “Wenn wir wieder den Wählerauftrag erhalten, wird es in Bayern einen neuen Staatsminister für Heimat und Selbstverwaltung geben”, der sich um Deregulierung und Dezentralisierung kümmern werde.

 Interessante Diskussionen

 Im Anschluss an die Rede des Vorsitzenden Horst Seehofer wurde auf dem Podium zum Thema “Zukunftsfähige ländlicher Räume” diskutiert. Daran nahmen der bayerische Innenminister Joachim Herrmann, MdL, Georg Schmid, MdL, Fraktionsvorsitzender im Bayerischen Landtag, KPV-Landesvorsitzender Stefan Rößle, Michael Fahmüller, Landrat Rottal-Inn und Dr. Susanne Plank, Bürgermeisterin Maxhütte-Haidhof unter der Moderation von der heimischen Bundestagsabgeordneten Marlene Mortler teil. Darüber hinaus gab es weitere Podiumsdiskussionen zu den Themen “Wahlkampf in großen Städten”, “Erfolgreich Wahlkämpfen”.

kommunalkongress_60Parallel dazu konnten sich die Kongressteilnehmer in 11 verschiedenen Workshops zu allen wichtigen Wahlkampfthemen, angefangen von fundierter Analyse und strategischer Wahlkampfplanung über die Nutzung von neuen Medien bis hin zu erfolgreicher Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zielgerichtet beraten lassen.kommunalkongress_59 Hochkarätige Referenten sorgten hier für die entsprechenden Impulse und neue Ideen. Zwischen den einzelnen Angeboten wurde die Zeit immer wieder genutzt, um den persönlichen Austausch mit erfahrenen Kommunalpolitikern zu suchen.

 Kraftvoller Impuls für die Kommunalwahlen

 Der KPV-Vorsitzende Stefan Rößle freut sich über die rege Beteiligung am Kommunalkongress und die positiven kommunalkongress_53Rückmeldungen der Teilnehmer. Und auch die KPV-Vertreter aus dem Nürnberger Land mit Kreisvorsitzender Cornelia Trinkl sind sich einig, dass mit dem Kommunalkongress CSU und KPV einen kraftvollen Impuls für eine erfolgreiche Kommunalwahl 2014 gesetzt haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter Presse

Hinterlasse eine Antwort